Stoffliche Flächen innen und außen

Die Pflegeeinrichtung Skovparken für Menschen mit schwerer Demenz wurde als zusammenhängendes Ganzes mit Längsseiten in der Landschaft errichtet. Beim Bau wurde Wert auf sinnesanregende und nachhaltige Materialien gelegt.

Die Pflegeeinrichtung Skovparken liegt am Rande der Stadt Ølgod in Westjütland. Im Laufe der Zeit werden Bäume um das Gebäude herum hochwachsen, das mit Schindeln und zurückgezogenen Fassadenpartien mit Holzverkleidung gebaut wurde. Auch die sichtbaren Dachflächen sind mit Schindeln und Oberlicht im Dachfirst verkleidet. Die roten Ziegel in Kombination mit Holzfassaden und einer artikulierten Architektur erzeugen ein Bauwerk mit einer deutlichen Identität, die als entgegenkommend erlebt wird. Die Struktur mit den vier Längsseiten um einen zentralen Hofbereich und gemeinsamen Einrichtungen ist für die Bewohner überschaubar und bietet so Sicherheit im Alltag.

Nachhaltige Materialauswahl

Jeder Flügel beherbergt acht Bewohner, die in ihrer eigenen „Essküche“ zusammen speisen und daneben auch einen gemeinsamen Aufenthaltsraum nutzen können. Am Ende des Flures hat man Ausblick auf die umgebende Landschaft. Der Raum kann für Aktivitäten und gemütliches Beisammensein eingerichtet werden. Durch die großen Oberlichter im Dach fällt viel Licht in den Flur hinein. Die Eingänge zu den Wohnungen wurden etwas zurückversetzt, und die Wände wurden in verschiedenen Farben gestrichen, um teils die Orientierung zu erleichtern und gleichzeitig dem Gang ein zusätzliches Sinneserlebnis zu verleihen.

Troldtekt-Akustikplatten in Natur wurden durchgängig als Deckenmaterial ausgewählt, das in den Wohnungen, im Flur und in den Gemeinschaftsräumen für eine gute Akustik sorgt. Gute Akustik und damit ein besseres Hörerlebnis sind wichtig für ein sicheres Zuhause. Architekt Kristjan Friis von RUM berichtet, dass alle Materialien ausgehend von dem Wunsch ausgewählt wurden, Materialien zu vermeiden, die für die Umwelt oder die Gesundheit gefährlich sein könnten. Die Materialien haben deshalb ein stark nachhaltiges Profil oder eine Umweltzertifizierung.

Fakten

Projekt:
Pflegeeinrichtung Skovparken in Ølgod
Architekten:
RUM
Bauherr:
Kommune Varde
Bauunternehmer:
11 Fachbauleistungen
Bauingenieur:
Gregersen & Olsson / Consel (Elektroingenieur)
Landschaftarchitekt:
Green Sustainable Landscape
Troldtekt Produkte
Deckenverkleidung:
Troldtekt Plus
Farbe:
Natur Hell
Struktur:
Fein (1,5 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
K5-FN
Montage:
Mit Troldtekt Strukturschrauben
Text & Fotos
Text:
Helene Høyer Mikkelsen, architekt MAA
Fotos:
Helene Høyer Mikkelsen, architekt MAA