Kantine mit grafischem Gepräge

Das Aleris-Hamlet Privathospital im dänischen Søborg hat seine Mitarbeiterkantine neu ausgestattet. Insbesondere die Akustikdecke vom Typ Troldtekt Line und die Beleuchtung verleihen dem Raum einen ganz neuen, hochmodernen Charakter.

In den ehemaligen Fernsehstudios von Danmarks Radio in Søborg bei Kopenhagen befindet sich eine der Privatkliniken von Aleris-Hamlet, wo viele verschiedene Arten von Untersuchungen und Operationen durchgeführt werden. Im Zuge eines größeren Umbaus des Gebäudes und der Einrichtung neuer OP-Säle wurde die Kantine in neue Räume verlegt.

Dort wurden Akustik und Beleuchtung für den Kantinenbetrieb optimiert. Der Gebäudekomplex verfügt über mehrere Innenhöfe, die Kantine liegt zentral im Gebäude und verfügt über hoch an den Wänden angeordnete Fenster. Von der Kantine aus besteht ein visueller Kontakt zu Flurbereichen auf zwei Seiten, was einen indirekten Blick auf einen der Innenhöfe ermöglicht.

Elegantes Gesamtbild

Die neue Troldtekt Line-Akustikdecke „zeigt“ mit ihren Linien von den Fenstern auf der einen Seite zur gegenüberliegenden Seite, was dem Raum einen besonderen Charakter verleiht und seine Dimension hervorhebt. Die Linien in den Troldtekt-Akustikplatten bewirken, dass die Platten zu einer einheitlichen Deckenfläche verschmelzen. Die Decke wurde in den benachbarten Flurbereich hineingezogen, der nur durch Glaswände von der Kantine abgeteilt ist und so mit dieser praktisch „verschmilzt“.

Gleiches gilt für die schwarzen Deckenleuchten in Flur und Kantine, die ebenfalls einen visuellen Zusammenhang zwischen den beiden Räumen schaffen. Sowohl in der Kantine als auch im Flur wurden die Wände mit Holzleisten verkleidet, die ein Gegengewicht zu den vielen weißen Oberflächen bilden und ebenfalls zur guten Raumakustik beitragen.

Fakten

Projekt:
Aleris-Hamlet Privathospital in Søborg (Kopenhagen), Dänemark
Bauherr:
Aleris-Hamlet Privathospital
Troldtekt Produkte
Deckenverkleidung:
Troldtekt Line
Farbe:
Weiß 101
Struktur:
Ultrafein (1,0 mm Holzwolle)
Text & Fotos
Text:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin
Fotos:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin