Das durchdachte Zuhause des Designerpaars

Nanna Holm Bissø und Rasmus Degn beschäftigen sich professionell mit Design. Jetzt haben sie ihr eigenes Traumhaus in Solbjerg fertiggestellt. Sie haben die Innenräume komplett selbst geplant und gebaut.

Die vierköpfige Familie hatte ein halb fertiges Haus in Solbjerg übernommen, bei dem nur das rohe Fundament, die Wände und das Dach standen. Für Nanna Holm Bissø und Rasmus Degn, die beide im Einrichtungsunternehmen Ambiente beschäftigt sind, war das kein Problem.

„Wir konnten all das tun, was Spaß macht – planen und bauen. Es hat etwa sechs Monate gedauert, weil wir alles selbst gebaut haben. Wir haben also unsere Abende und Wochenenden damit verbracht“, sagt Rasmus Degn.

„Während wir die Verhandlungen zum Haus geführt haben, habe ich die Wartezeit darauf verwendet, Skizzen in 3D zu zeichnen, damit wir einen Fahrplan für die Gestaltung von Küche, Decken, Möbeln und all dem anderen hatten“, sagt Nanna Holm Bissø.

Das Architekturbüro KAARK in Odder hat die äußeren Linien des Hauses gezeichnet.

Eine Einrichtung mit ‚Wow‘-Effekt

Das Designerpaar war von den warmen, rotbraunen Ziegelsteinen des Hauses begeistert. Im Inneren waren es die Höhenunterschiede und die verschiedenen Zonen, die vor allem ihr Interesse weckten. Hinzu kamen die großen Fenster in der Küche, die ganz geöffnet werden können und den Zugang zur zukünftigen Terrasse ermöglichen. Alle Fußböden sind aus poliertem Beton.

Die Badezimmer haben große Travertin-Fliesen, die bei dem italienischen Hersteller so zugeschnitten wurden, dass sie zur Raumbreite passen. Über der Dusche befinden sich Oberlichtfenster.

„Wir wünschen uns ein Haus, in dem man überrascht wird. Es muss kein Haus für alle sein, darf aber gern Aufsehen erregen und Räume haben, an denen man denkt ‚Wow!‘. Beispiele hierfür sind unser eingebautes Regal im Wohnzimmer, das vom Boden bis zur Decke reicht, und unsere Kaffeenische, für die wir uns anstelle eines Kaminofens entschieden haben“, erklärt Rasmus Degn.

Gleichzeitig hat das Paar Funktionalität in das Wohnambiente einbezogen, denn mit zwei Kindern, einer Katze und anspruchsvollen Jobs ist es nicht besonders praktisch, wenn man das Haus nicht mit Schuhen betreten darf.

Klassisch mit einem Hauch Raffinesse

Auch wenn das Paar gewöhnt ist, sich mit Design zu beschäftigen, ist es ein großes Projekt, ein Haus zu bauen.

„Dass wir beide professionell mit Einrichtung arbeiten, war eine Stärke. Es ist ein Riesenvorteil, dass wir viele Materialien kennen und sie an unserem Arbeitsplatz getestet haben“, sagt Nanna Holm Bissø.

Sie selbst beschreiben ihren Stil und ihre Materialauswahl als klassisch mit einem Hauch Raffinesse. Das gilt unter anderem für die Küche aus Linoleum und brüniertem Messing. Auch die Küchentischplatte aus Travertin-Stein, der sich in den Badezimmerfliesen wiederfindet und mit hellen Farbtönen beiträgt, funktioniert aktuell und noch viele Jahre lang.

Rustikal und natürlich mit Troldtekt-Akustikplatten

Dasselbe gilt für die Auswahl der klassischen Troldtekt-Akustikplatten in Natur Grau, da die grauen Farbtöne gut mit den anderen Elementen im Zuhause zusammenspielen. 

„Wir haben uns für Natur Grau entschieden, da die Farbe nicht zu dunkel oder zu glänzend ist. Natur Grau strahlt Wärme aus, und wir mögen den rustikalen und natürlichen Ausdruck und das Farbspiel, die abhängig vom Licht entstehen“, sagt Rasmus Degn.

Das Paar ist auch bei der Farbe aufs Ganze gegangen, denn sowohl Gardinenstangen als auch Lautsprecher sind in der gleichen Farbe wie die Schrauben an der Decke lackiert. Außerdem haben sie sich für Lichtleisten entschieden, die in die Troldtekt-Decke integriert sind.

„Auch wenn wir das Innendesign in 3D gezeichnet haben, ist es letztendlich etwas anderes in der Realität. Aber wir sind ausgesprochen froh über die Entscheidungen, die wir getroffen haben. Der Betonboden an sich ist hart und es gibt viel Glas im Haus – und dennoch ist es ein warmes und gemütliches Zuhause geworden“, sagt Nanna Holm Bissø.

Fakten

Projekt:
Privathaus in Solbjerg
Architekten:
KAARK
Troldtekt Produkte
Deckenverkleidung:
Troldtekt Akustik
Farbe:
Natur Grau
Struktur:
Ultrafein (1,0 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
0 mm Fase, K0
Montage:
Mit Troldtekt-Schrauben
Text & Fotos
Text:
Publico
Fotos:
Tommy Kosior