Forschende Renovierung mit Decken in Grau und Weiß

Ein junges Pärchen hat sich in Ikast (Dänemark) niedergelassen, sein Traumhaus saniert und mit dem Zeitgeist des Minimalismus gebrochen. Das Ergebnis ist ein Eigenheim in Schwarz, Weiß und Grau.

Das Leben ist nicht nur schwarz und weiß, und das ist das Zuhause von Nikolaj und Camilla auch nicht. Die anthrazitgraue Troldtekt-Decke ergänzt den Stil des Hauses, das ansonsten in kohlschwarzen und schneeweißen Farbnuancen gehalten ist. 

– Schwarz, Grau und Weiß ist der Stil, an den wir uns gehalten haben. Unser Wunsch war es, ein andersartiges Zuhause zu schaffen, wo wir selbst auf Einrichtung und Materialien Einfluss nehmen konnten, erzählt Camilla.

In Ikast hat das junge Pärchen ein 160 Quadratmeter großes Haus von 1953 saniert. Die Außenwände sehen noch so aus wie in den 1950ern, aber der Rest des Hauses wurde von Grund auf saniert. Das hat den beiden ermöglicht, ein Traumhaus genau nach ihren Vorstellungen zu kreieren.

Do-It-Yourself mit Unterstützung der Familie
Zusammen mit nahen Angehörigen zogen Nikolaj und Camilla im Frühjahr 2017 die Arbeitshandschuhe an. Mauern wurden eingerissen, neue Wände aufgezogen – alles als richtiges Do-It-Yourself-Projekt.

– Außer Klempnerarbeiten und Strom haben wir alles selbst gemacht, erläutert Camilla, die auch hinzufügt, dass ihre Familie viele Wochenenden im Haus verbracht hat.

Bevor die letzten Blätter von den Bäumen fielen und sich die winterliche Dunkelheit ausbreitete, zogen die beiden mit ihrem Hund Frankie in das neue Heim ein. 

Schwarze Küche und Fischgrätparkett
Das Pärchen ging forschend und innovativ zu Werke. Thema der Sanierung: Etwas schaffen, was niemand sonst hat. Daher bestanden für sie keine Zweifel, als sie die grauen Troldtekt-Decken sahen. Die mussten sie einfach im Erdgeschoss haben. 

– Als wir die graue Farbe sahen, waren wir hin und weg, denn die ist einfach so ganz anders. Wir hatte jedoch etwas Bedenken, ob es nicht zu dunkel werden wird. Daher waren wir total gespannt, als die Decke montiert wurde – und sind mit dem Ergebnis vollauf zufrieden.

Es war auch Liebe auf den ersten Blick, als sich das Pärchen für die Küche entschied. Die schwarze Eichenholzküche von KVIK konnte selbst Nikolaj überzeugen, der sich eigentlich geschworen hatte, niemals eine schwarze Küche zu besitzen. Das ist eine der baulichen Neuerungen, über die das Pärchen besonders froh ist. Und natürlich auch über das Fischgrätparkett, das im Erdgeschoss verlegt ist. 

Nicht nur die Decken im 80 Quadratmeter großen Erdgeschoss sind mit Troldtekt-Akustikplatten verkleidet. In der Etage darunter hat sich das Pärchen auch für Troldtekt entschieden, hier jedoch für die reinere, weiße Variante. 

Fakten

Projekt:
Sanierung eines Hauses aus den 1950ern in Ikast, Dänemark
Bauherr:
Privat
Troldtekt Produkte
Deckenverkleidung:
Troldtekt Akustikplatten mit eingebauten Lautsprechern
Farbe:
Weiß 101 & Grau 208
Struktur:
Ultrafein (1,0 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
5 mm Fase, K5
Montage:
Mit Troldtekt Schrauben
Text & Fotos
Text:
Publico
Fotos:
Tommy Kosior, Troldtekt A/S