Guter Raumklang in Schwarzweiß

„Akustik und Ästhetik sind zwei Grundelemente des Hausbaus, die darüber bestimmen, wie wohl sich die Menschen in ihrer Wohnung fühlen. Darüber sollte man sich unbedingt Gedanken machen, wenn man Mietobjekte errichtet.“

Das meint Steen Beyer, Architekt und Oberstudienrat am Constuction College im dänischen Aalborg. Beyer hat jahrzehntelange Erfahrung im Hausbau und verfügt unter anderem über eine Ausbildung im Bau von Passivhäusern.  Vor Kurzem hat er gemeinsam mit dem Ferienhausvermieter Dancenter dieses Sommerhaus bei Tranum Strand entworfen, das an Feriengäste vermietet wird.

Ruhe und Entspannung
Das Haus steht in ruhiger Umgebung, fernab vom Lärm der Stadt. Mit seinem Entwurf wollte Steen Beyer diese Ruhe ins Haus holen.  Die schwarzen Troldtekt®-Deckenplatten erzeugen einen besonderen Raumklang, wie ihn Steen Beyer, seine Familie und auch die Mieter, die Dancenter vermittelt, mögen.

„Wir können uns total entspannen, wenn wir hier im Haus in Tranum Strand wohnen. Wir genießen es förmlich, auch drinnen völlige Ruhe und Stille zu erleben. Denn hier gibt es nichts, was man mit Musik, Radio oder Fernsehen übertönen müsste.“

Gängige Auffassung widerlegt
Mit einfachen, wirkungsvollen Mitteln hat er ein Schmuckstück von einem Freizeithaus geschaffen, bei dem aus Elementen wie Nachhaltigkeit, Tageslichteinfall, Farbwahl und Akustik ein harmonisches Ganzes entsteht. Das durchgehende Schwarz bildet einen Kontrast zu den weißen Wänden und den großen Fensterpartien, die sich an vielen Stellen vom Boden bis zur Decke erstrecken. Die Bodenfliesen und Deckenplatten wirken von Farbe und Format her wie Spiegelbilder; das Ergebnis ist genau der ruhige Ausdruck, den Beyer mit seinem Entwurf schaffen wollte. 

„Vom fachlichen Standpunkt aus wollte ich gern beweisen, dass die gängige Auffassung, Schwarz erzeuge eine düstere, dunkle Atmosphäre, so nicht stimmt. Und ich denke, es ist mir ganz gut gelungen zu zeigen, dass man beim Hausbau keine Scheu vor dunklen Farben zu haben braucht.“

Bewusste Materialwahl
Steen Beyer verfügt über ein großes Netzwerk in der Baubranche, und er erlebt, dass Troldtekt sich als attraktiver Baustoff im Eigenheimbau durchgesetzt hat. Das liegt daran, dass es sich hier um ein Material handelt, das vielfältige Anwendungsmöglichkeiten eröffnet. Darüber freut sich der erfahrene Fachmann Beyer.

„Heute sieht man Troldtekt®-Akustikplatten praktisch in jedem Gebäudetyp, vom Typenhaus-Eigenheim bis zum Bürogebäude.  Ich glaube, das hängt damit zusammen, dass Troldtekt ein so simples und ehrliches Produkt ist.  Dass dieser Baustoff nachhaltig ist, spielt natürlich auch eine Rolle – jedenfalls für mich. Wenn wir heute vernünftig und schonend bauen, entlasten wir langfristig nicht nur die Umwelt, sondern auch das Portemonnaie. Und das ist ein Prinzip, das ich den Berufsschülern hier am Construction College Aalborg gern mit auf den Weg gebe.“

Fakten

Projekt:
Sommerhaus bei Tranum Strand, Nordjütland, Dänemark
Architekten:
Steen Beyer
Troldtekt Produkte
Deckenplatten:
Troldtekt Akustikplatten
Farbe:
Schwartz 207
Struktur:
Fein (1,5 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
5 mm Fase, K5, montiert mit Troldtekt Schrauben
Text & Fotos
Fotos:
Dancenter Blokhus