Schalldämpfung mit optischer Wirkung

Im Architekturbüro Schødt in Kopenhagen gehen Schalldämpfung und Dekoration Hand in Hand.

Die Räumlichkeiten des Architekturbüros liegen in einem älteren Gebäude aus den 1950er Jahren, das ursprünglich als Labor diente.

Die Böden und Decken der Innenräume sind aus Beton. Diese harten Oberflächen waren eine akustische Herausforderung für die Architekten. Eine Regelung der Raumakustik war unverzichtbar, deshalb wurden Troldtekt-Akustikplatten an den Decken montiert.

Zusätzlich wurde eine durchgehende Wand mit der Designlösung Troldtekt Rhombe mini verkleidet, die nicht nur eine gute Schallabsorption aufweist, sondern auch als dekorativer Blickfang in der offenen Bürolandschaft dient.

„Die optische Wirkung erzeugt eine schöne Tiefe im Raum, und die Schalldämpfung funktioniert ganz hervorragend“, erklärt Inhaber Søren Schødt.

Fakten

Projekt:
Akustikregelung im Architekturbüro Schødt in Kopenhagen, Dänemark
Architekten:
Schødt A/S
Troldtekt Produkte
Wandverkleidung:
Troldtekt Rhombe mini
Farbe:
Schwarz und Weiβ
Deckenverkleidung:
Troldtekt Akustikplatten
Farbe:
Natur Grau
Fotos
Fotos:
Tommy Kosior, Troldtekt A/S