Hinterhof-Charme im Stadtteil Nørrebro

Eine der vielen Hinterhoffabriken von Nørrebro wurde gerade renoviert – mit einem Minimum an Eingriffen. Hieraus ist etwas ganz Besonderes entstanden, denn hier treffen Vergangenheit und Gegenwart täglich aufeinander.

Das Backsteingebäude von 1883 befindet sich in einem engen Hinterhof, und nach einer Vergangenheit als Metallschmiede und vielem anderem rücken jetzt die kreativen Unternehmen in die Räumlichkeiten ein. Für die Renovierung war das Architektenbüro OVER BYEN Arkitekter verantwortlich, und es ist gelungen, das Gebäude mit dem üblichen Sinn für das Potenzial des Bestehenden umzuwandeln, ohne dabei viel anderes als die Feuchtigkeit im Haus zu entfernen.

Im Erdgeschoss befinden sich die Büros und Lagereinrichtungen von Depanneurs, und trotz der Lage im Hinterhof strömt das Tageslicht in die weißen Räumlichkeiten. Die Fenster werden natürlich ausgetauscht, aber mit Respekt vor der Geschichte des Gebäudes. Im Inneren sind die weißen Fliesen an den Wänden, die Glasbausteine sowie die alten Schiebetüren erhalten.

Wenige Ergänzungen 

Überall findet man kleine und große Spuren vom früheren Zweck des Gebäudes und dem damit verbundenen Verschleiß. Bei der Renovierung wurden neue Holzböden und neue Akustikdecken installiert. Die neuen Oberflächen machen den Raum stofflicher und einladender, ohne dabei die originale Atmosphäre mit den abgenutzten Fliesen zu stören. Die weißen Akustikdecken von Troldtekt sorgen außerdem für eine gute Akustik und machen den Bereich als Büroumgebung nutzbar.

„Die Räumlichkeiten haben eine neue Funktion erhalten, aber die bewahrten und hervorgehobenen originalen Details beleuchten die Geschichte des Gebäudes. Die gewählten Farben und Materialien ergänzen und verstärken den Charakter des Gebäudes, und sein visueller Ausdruck ist jetzt deutlich und authentisch.
Eine rohe, schlichte und durchgreifende Renovierung hat die Lebensdauer des Gebäudes verlängert – und sie hat eine Innenausstattung ermöglicht, die voller Referenzen an die Geschichte des Gebäudes steckt. Das Gebäude in der Rådmandsgade ist jetzt ein ganz neues Asset für sowohl die Eigentümer als auch die Benutzer“, erklärt OVER BYEN Arkitekter.

Fakten

Projekt:
Büroräume Rådmandsgade 45 in Kopenhagen, Dänemark
Architekten:
OVER BYEN Arkitekter
Bauherr:
Rådmandsgården
Troldtekt Produkte
Deckenverkleidung:
Troldtekt Akustik
Farbe:
Weiß
Text & Fotos
Text:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin MAA
Fotos:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin MAA