Mehr über dem Akustik-Kalkulator

Die Fenster im Akustik-Kalkulator zum Eintragen der Daten sind mit zufälligen Werten vorausgefüllt. Tragen Sie einfach die Werte Ihres Projektes ein und nutzen Sie bei den Schallabsorbern unsere vorformulierten „pulldown-Menüs“. 

Im oberen Teil der Eingabemaske wählen Sie die anzuwendende nationale Norm, die Art der Raumnutzung, sowie die Option, ob der Raum den erhöhten Anforderungen an Inklusionsunterricht genügen soll.

Im weiteren Verlauf geben Sie die geometrischen Daten des zu berechnenden Raumes ein. Danach spezifizieren Sie Art und Flächenanteil der umgrenzenden Bauteile.

Des Weiteren kann man das Mobiliar und die Anzahl der im Raum befindlichen Personen festlegen. Für Klassenräume sind die DIN-Annahmen voreingestellt.

Anschließend können Sie im pull-down-Menü herausfinden, wie groß die Absorptionsflächen mit den entsprechenden Troldtektkonstruktionen werden müssen, um die Anforderungen zu erfüllen.

Die Resultate werden in rechnerischer und graphischer Form gezeigt und können als PDF gedruckt werden.

Zurück zum Akustik-Kalkulator