Troldtekt, Product life cycle

Herstellung

Seit 1935 produzieren wir Troldtekt- Holzwolleleichtbauplatten in unserem Werk in Troldhede. Die Produktion erfolgt unter modernen Verhältnissen in einem geschlossenen System ohne Ausleitung von Abwässern. Der Energieverbrauch für die Produktion stammt von einer Biomasseanlage, die 2017 errichtet wurde. Der Brennstoff besteht vollständig aus Holzhackschnitzeln und die Beheizung ist daher 100% CO2-neutral.

Troldtekt ist Ørsted Klimapartner, d. h. dass die gesamte Elektrizität für die Produktion von Troldtekt aus Windstrom aus dem Offshore-Windpark bei Anholt stammt.

Die Umweltauswirkungen durch die Produktion von Troldtekt ist in unserer Umwelt-Produktdeklaration EPD festgehalten, die das dänische Technologische Institut nach der neuen europäischen Norm EN 15084 ausgearbeitet hat. 

Troldtekt dong windmill

Klimapartner-Vereinbarung

Seit 2012 besteht eine Klimapartner-Vereinbarung zwischen Troldtekt A/S und Ørsted, und seit Juli 2013 beziehen wir unseren gesamten Strom aus nachhaltiger Windenergie aus dem Offshore-Windpark Anholt. Unsere Motivation für diese Klimapartnerschaft ist eine stabile Energieversorgung ohne Emission von Treibausgasen. Gemeinsam mit Ørsted, verpflichten wir uns, eine aktive Verantwortung für die globale Erwärmung zu übernehmen. Die Klimapartnerschaft mit Ørsted beinhaltet auch eine Vereinbarung über die Findung weiterer Möglichkeiten zum Energiesparen bei Troldtekt – und damit zum Einsparen von CO2-Emissionen.

Fakten über Windenergie
Wenn ein Unternehmen eine Klimapartnerschaft über den Bezug von Windenergie eingeht, erhält es eine Garantie dafür, dass Ørsted den gelieferten Strom in einem seiner zertifizierten Windparks produziert. Diese Garantie wird durch RECS-Zertifikate erreicht (Renewable Energy Certificate System).

Hier können Sie den Nachweis für Troldtekts Bezug von nachhaltiger Energie herunterladen.