06-04-2018

Kann die architektonische Gestaltung psychiatrischer Kliniken die Anwendung von Zwang minimieren? In einer neuen Artikelserie von Troldtekt stehen Experten Rede und Antwort. Lesen Sie unter anderem ein Interview mit dem Architekten Christian Karlsson zu den Grundüberlegungen, die hinter dem international gepriesenen Neubau des Psychiatrischen Krankenhauses in Slagelse stehen.

Als die dänische Kronprinzessin Mary 2015 das Haus einweihte, läutete sie zugleich eine neue Ära der Psychiatrie in Dänemark ein. Denn die GAPS-Klinik, wie das Fachkrankenhaus auch genannt wird, ist auf dem allerneuesten Stand, was heilende Architektur angeht. Auch international wurde dieses Projekt mit Lob und zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Christian Karlsson ist Architekt und Inhaber von Karlsson Arkitekter. Gemeinsam mit Vilhem Lauritzen Arkitekter entwarf sein Büro die 44.000 Quadratmeter große psychiatrische Klinik, die rund 200 Patienten Platz bietet.

 „Unser Ausgangspunkt war dabei nicht die Krankheit, sondern das Gegenteil. Wir fragten uns: Welche Formen der Architektur befördern ein gutes Leben in unserem Alltag als gesunde Menschen? Die Ergebnisse dieser Überlegungen übertrugen wir dann dosiert auf die Skala und die Funktionen einer psychiatrischen Klinik“, erklärt Karlsson in einem aktuellen Interview mit Troldtekt.

Behagliches akustisches Umfeld
Das Interview mit dem Architekten ist Teil einer Artikelserie zum Thema heilende Architektur, das auf www.troldtekt.de vorgestellt wird. Hier berichtet auch Architekt Stence Guldager vom Architekturbüro Arkitema über den Bau einer weiteren psychiatrischen Klinik im dänischen Vejle. Dieses Projekt wurde zum Gesundheitsbau 2017 in Dänemark nominiert.

In Slagelse wie auch in Vejle wurden robuste und warme Materialien verbaut, darunter auch Akustikdecken von Troldtekt.

„Eine akustisch angenehme Umgebung ist wichtig für die Patienten. Die grobe Oberflächenstruktur von Troldtekt passt visuell sehr gut zu den anderen Materialien. Zugleich wirkt das Ganze weniger wie ein Krankenhaus, weshalb die Patienten sich hier wohler fühlen“, sagt Stence Guldager.

Zum Thema gehört auch ein Artikel über die dänische Studie „Soziale Bausteine“, die anhand von sechs Fallbeispielen aus Dänemark untersucht, wie Architektur die Sozialarbeit fördern kann. Außerdem erfahren Sie die Überlegungen des Architekturbüros CEBRA zu einem neuen Kinderheim , das mehr an ein klassisches Reihenhaus als an eine öffentliche Einrichtung erinnert.

WISSENSWERTES ÜBER TROLDTEKT:

  • Die dänische Troldtekt A/S ist der führende Entwickler und Hersteller von Akustiklösungen für Wände und Decken.
  • Seit 1935 fertigt Troldtekt Holzwolleleichtbauplatten aus den natürlichen Rohstoffen Holz und Zement. Die Produktion erfolgt in Dänemark unter modernen, umweltschonenden Bedingungen.
  • Tragender Bestandteil der Geschäftsstrategie von Troldtekt ist das Cradle to Cradle-Designkonzept, das die Erzielung messbarer Umweltvorteile bis 2022 vorsieht.


WEITERE INFORMATIONEN:
Peer Leth, Geschäftsführer von Troldtekt A/S: +45 8747 8130 // ple@troldtekt.dk 
Tina Snedker Kristensen, Leiterin der Marketing- und Kommunikationsabteilung: +45 8747 8124 // tkr@troldtekt.dk  

Troldtekt, Livsrum Odense

Pressemitteilung downloaden Word format PDF format

Fakten über Troldtekt Word format PDF format

Troldtekt, GAPS, Psychiatric hospital, Slagelse

Der Planungsprozess für die psychiatrische Klinik in Slagelse war geprägt von Innovation und dem Wunsch, der Heilung einen intimen und harmonischen Rahmen zu geben. Copyright© Helene Høyer Mikkelsen.

Troldtekt, Psychitatric hospital, Vejle

Viel Transparenz, Licht und Gärten sind einige der architektonischen Mittel, die in der von Arkitema Architects entworfenen psychiatrischen Klinik in Vejle (DK) zum Einsatz kommen. Copyright© Thomas Mølvig.

Troldtekt, Children's home of the future

Die Architekten von CEBRA haben "das Kinderheim der Zukunft" in Kerteminde (DK) entworfen - ein Haus, das eher wie ein klassisches Reihenhaus wirkt als ein Heim für schutzbedürftige Kinder. Copyright© Mikkel Frost.

Troldtekt, Livsrum, Odense

In unmittelbarer Nähe zu den Krebsstationen der großen dänischen Krankenhäuser - u.a. in Odense - hat Dänemarks größter Patientenverband, die Krebshilfe Kræftens Bekæmpelse, sieben neue Beratungszentren errichtet. Gebaut wurden sie nach den Grundsätzen einer heilenden Architektur. Copyright© Helene Høyer Mikkelsen.