12-04-2018

Europas größte für den zirkulären Bau berechnete Materialausstellung zieht nun weiter zur Baumesse Building Holland in Amsterdam. Die Akustikplatten von Troldtekt A/S wurden für Reversible Experience Modules ausgewählt, die unter anderem auch bei der ecobuild in London gezeigt wurden.

Reversible Experience Modules (REM) leitete vor einiger Zeit die Reise auf der IBGE in Brüssel ein und war seitdem bei der ecobuild in London sowie der BRE Innovation Park in Watford dabei. Vom 17.-19. April erreicht die Tour Amsterdam. Die internationale Cradle to Cradle-Organisation EPEA hat darüber entschieden, welche Materialien bei REM vorgestellt werden. Eines davon sind Troldtekt-Akustikplatten, die aus den Naturmaterialien Holz und Zement bestehen.

– Unsere gesamte Geschäftsstrategie gründet sich auf Cradle to Cradle und zirkuläre Wirtschaft. Deshalb ist es für uns von großer Bedeutung, dass wir für die EPEA-Ausstellung ausgewählt wurden, sagt Peer Leth, Geschäftsführer der Troldtekt A/S.

Materialien müssen einen eigenen Pass haben
Das Ziel mit REM ist es, zu zirkulären Konstruktionen anzuregen, bei denen sich Gebäude auseinandernehmen lassen, um die Materialien ohne Wertverlust wiederzuverwenden. In Europa ist das Bauwesen für 40 Prozent des Material- und Energieverbrauchs verantwortlich. Zirkuläre Konstruktionen sollen sicherstellen, dass auch den kommenden Generationen genügend Ressourcen zur Verfügung stehen.

REM entspringt der Initiative Buildings As Materials Banks, deren Konzept lautet, dass Materialien einen eigenen „Pass“ erhalten, damit Architekten, Bauunternehmer und andere Akteure auf einfache Weise Daten über das zirkuläre Potenzial eines Gebäudes erhalten können.

Akustikplatten im Kreislauf
Troldtekt-Akustikplatten sind seit 2012 Cradle to Cradle-zertifiziert. Die Akustikplatten enthalten keine Schadstoffe und sind besonders lange haltbar. Daher kann Troldtekt erhalten bleiben, wenn ein Gebäude für einen neuen Zweck saniert wird, und kann als Rohstoff in neue Produkte einfließen oder als Kompost in den Naturkreislauf zurückkehren.

– Wir nehmen den Gedanken eines Materialpasses sehr positiv an. Man gewinnt viele Ressourcen, wenn man in 40-50 Jahren in einer Datenbank sehen kann, welche Materialien in einem Gebäude verwendet wurden, und dass diese Materialien während ihrer Lebensdauer nicht negativ beeinflusst wurden, erklärt Peer Leth.
 
Die Ausstellung Reversible Experience Modules ist auf der Building Holland am 17.-19. April im RAI Amsterdam (Stand 11.085) zu sehen. Am 18. April um 12.30 Uhr wird es auf der „Inspirante Stage“ einen Vortrag über zirkuläres Design und Materialpässe geben. 

Mehr über REM erfahren Sie hier. Mehr über die Building Holland erfahren Sie hier.

FAKTEN ÜBER TROLDTEKT A/S:

  • Die dänische Troldtekt A/S ist der führende Entwickler und Hersteller von Akustiklösungen für Wände und Decken.
  • Seit 1935 erfolgt die Produktion aus den natürlichen Rohstoffen Holz und Zement unter modernen, umweltschonenden Bedingungen in Dänemark.
  • Zum Sortiment gehören auch Speziallösungen, wie z. B. Kombinationen aus Akustikdecken und Lüftung.
  • Tragender Bestandteil der Geschäftsstrategie von Troldtekt ist das Cradle to Cradle-Designkonzept, das die Erzielung messbarer Umweltvorteile bis 2022 vorsieht.
  • Die gesamte Serie an Troldtekt-Akustikplatten, sowohl in Natur als auch mit Anstrich in Standardfarben, trägt das Cradle to Cradle-Zertifikat in Silber.

WEITERE INFORMATIONEN:
Peer Leth, Geschäftsführer der Troldtekt A/S: +45 8747 8130 // ple@troldtekt.dk       
Tina Snedker Kristensen, Leiterin Marketing und Kommunikation: +45 8747 8124 // tkr@troldtekt.dk   

Troldtekt, Reversible Experience Modules

Pressemitteilung downloaden Word format PDF format

Fakten über Troldtekt Word format PDF format

Troldtekt, Reversible Experience Modules

REM entspringt der Initiative Buildings As Materials Banks, deren Konzept lautet, dass Materialien einen eigenen „Pass“ erhalten, damit Architekten, Bauunternehmer und andere Akteure auf einfache Weise Daten über das zirkuläre Potenzial eines Gebäudes erhalten können.

Troldtekt, Reversible Experience Modules

Europas größte für den zirkulären Bau berechnete Materialausstellung, Reversible Experience Modules, auf der ecobuild in London.

Troldtekt, Reversible Experience Modules

Die Wanderausstellung Reversible Experience Modules besuchte neulich London - nächster Halt ist Building Holland in Amsterdam.

Troldtekt, Reversible Experience Modules

Akustikplatten von Troldtekt sind als Deckenverkleidung für die Reversible Experience Modules Ausstellung ausgewählt.

Troldtekt, Reversible Experience Modules

Troldtekt Akustikplatten bestehen aus 100% natürlichen Materialien: Holz und Zement. Die Akustikplatten enthalten keine Schadstoffe und sind besonders lange haltbar. Daher kann Troldtekt erhalten bleiben, wenn ein Gebäude für einen neuen Zweck saniert wird, und kann als Rohstoff in neue Produkte einfließen oder als Kompost in den Naturkreislauf zurückkehren.

Troldtekt, Reversible Experience Modules

Das Ziel mit REM ist es, zu zirkulären Konstruktionen anzuregen, bei denen sich Gebäude auseinandernehmen lassen, um die Materialien ohne Wertverlust wiederzuverwenden.