03-09-2018

Seit 1935 produziert und liefert Troldtekt Akustiklösungen aus den natürlichen Rohstoffen Holz und Zement. Das Unternehmen mit dänischen Wurzeln gewinnt Preise für seine Strategie, die auf Verantwortung gegenüber der Umwelt, der Gesellschaft und den Mitarbeitern sowie auf das Designkonzept Cradle to Cradle baut.

Die soziale Verantwortung dehnt Troldtekt nun auch auf dem deutschen Markt aus – beginnend mit der Förderung eines Talentwettbewerbs und die Unterstützung der Cradle to Cradle e.V, dessen Ziel ist, die Cradle to Cradle Denkschule in die Mitte der Gesellschaft zu bringen.

Akustikplatten, die als Kompost in den natürlichen Kreislauf zurückgeführt werden können. Produktion mit 100 % Windstrom und ohne Ausleitung von Abwässern. Lösungen, die zu einem gesünderen Innenraumklima in Gebäuden beitragen.

Mit dem nachhaltigen Cradle to Cradle-Designkonzept als Leitstern investiert das dänische Unternehmen Troldtekt A/S seit vielen Jahren Millionen von Euro, um Verantwortung für Umwelt und Menschen zu übernehmen. Dies wurde mit Byggeriets Miljøpris (dem Umweltpreis des dänischen Baugewerbes), dem CSR Strategy Prize und einem Platz auf der grünen Agenda Dänemarks belohnt. Als Hersteller von Akustiklösungen aus natürlichen Holzwolleleichtbauplatten überträgt Troldtekt nun seine verantwortungsvollen Werte auch auf den deutschen Markt.

Mitglied im C2C e.V. Freundeskreis
Als Unternehmen, das verantwortungsvoll mit den Ressourcen umzugehen weiß, ist es für Troldtekt selbstverständlich, Organisationen wie dem Cradle to Cradle e.V. – Wiege zur Wiege, die die Natur zum Vorbild haben, in ihrer Arbeit zu unterstützen. Mit der langjährigen Erfahrung und dem Engagement den Rohstoffverbrauch und jegliche Verarbeitungsprozesse zur Minimierung von Umweltbelastungen zu optimieren sowie das gewonnene Wissen darüber zu teilen, leistet Troldtekt als Mitglied des C2C e.V. Freundeskreises einen wichtigen Beitrag. Der Cradle to Cradle e.V. bringt Menschen durch Bildungsarbeit zum Umdenken und vernetzt die vielen C2C Akteur*innen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Politik und Gesellschaft. Mit mittlerweile mehr als 700 Aktiven, die in über 50 Initiativen bundesweit organisiert sind, trägt der Verein die Idee von Cradle to Cradle in die Bevölkerung.

„Bei Troldtekt haben wir unsere Geschäftsstrategie nach den C2C-Prinzipien gestaltet. Darauf basierend können wir in Bezug sowohl auf unser Produkt als auch in der Produktion systematisch mit Nachhaltigkeit arbeiten. Gleichzeitig sehen wir C2C als ein Mittel zur Verbreitung einer echten Kreislaufwirtschaft in der Bauindustrie – und deshalb ist es für uns selbstverständlich, den C2C e.V. zu unterstützen“ so Peer Leth, CEO Troldtekt Deutschland GmbH.

Um eine breite und interdisziplinäre Diskussion über innovative Produktideen anregen und führen zu können, veranstaltet der C2C e.V. bereits zum fünften Mal den C2C Congress 2018. Am 14. & 15. September werden in der Leuphana Universität Lüneburg hochkarätige Referenten Debatten für einen positiven Fußabdruck einleiten. Weitere Informationen sind unter c2c-kongress.de und Presseakkreditierung C2CC18 abrufbar.  

Hauptsponsor des Architekturwettbewerbs SCHULBAU
2015 gründete Troldtekt die Tochtergesellschaft Troldtekt Deutschland GmbH mit Hauptsitz in Hamburg, mit einem ganz klaren und ambitionierten Ziel: Troldtekt Akustiklösungen sollen in der deutschen Architektur eine wichtige Rolle spielen, insbesondere in den vielen neuen Schulgebäuden, die im Bundesgebiet errichtet werden. Darum ist die SCHULBAU, die internationale Messe für den Bildungsbau, ein wichtiges Forum für das Unternehmen.

„Wir haben in den vergangenen Jahren mit großem Erfolg an der SCHULBAU in Köln, München und Hamburg teilgenommen. Im Februar 2018 waren wir zum ersten Mal Hauptsponsor des Studentischen Architektur-Wettbewerbs SCHULBAU in Hamburg“, sagt Peer Leth, Geschäftsführer von Troldtekt A/S.

Seine Begründung für das Sponsoring: „Für uns geht es bei sozialer Verantwortung um die Umwelt und die Menschen. Dazu zählt auch, den Architekten von morgen die bestmöglichen Bedingungen zu geben, um sich zu ertüchtigen und Gebäude ausgehend von nachhaltigen Prinzipien zu gestalten. Das ermöglicht der SCHULBAU-Wettbewerb, da hier die Studierenden ein zur Realisierung anstehendes Schulbau-Vorhaben entwerfen. Das unterstützen wir gerne“.

Troldtekt Award – Ideen aus aller Welt
Im Jahr 2010, feierte Troldtekt sein 75-jähriges Jubiläum mit der Einführung des Troldtekt Awards - ein Konzeptwettbewerb für Studierende im Bereich Architektur und Design mit dem Ziel, neue kreative Einsatzmöglichkeiten von Troldtekt Akustikplatten zu prämieren.

Im Herbst 2018 lädt Troldtekt schon zum fünften Mal Architektur und Design-Studenten aus aller Welt ein, am Troldtekt Award teilzunehmen und wird wieder die originellste und kreativste Idee für den Einsatz von Troldtekt Akustikplatten mit 5.000 Euro auszeichnen.

Bis zur Bekanntgabe der Gewinner Ende 2018, wird eine internationale Jury, gebildet aus renommierten Architekten, die eingereichten Projekte bewerten und die Sieger benennen. Wie bei der Durchführung der vergangenen Troldtekt Awards, deren Jurys u.a. mit Architekten aus den Büros Sander Hofrichter und ludloff + ludloff besetzt waren, werden auch beim Troldtekt Award 2018 namhafte Architekturbüros die Jury stellen.

Die diesjährige Jury setzt sich somit aus u.a. Architekt und Senior Associate Andrew Kiel von Sauerbruch Hutton (DE) sowie Architekt und Partner Peer Teilgaard Jeppesen von Henning Larsen Architects (DK).

Verantwortung lohnt sich auf lange Sicht
Wenn Troldtekt so intensiv mit den Themen Nachhaltigkeit und Verantwortung arbeitet, dann deshalb, um auch das Geschäft zu stärken. Da ist Peer Leth ganz offen.

„Wenn wir große Summen in eine umweltfreundlichere Fertigung investieren, dann wissen wir, dass sich das nicht auf kurze Sicht amortisiert. Aber wir glauben daran, dass verantwortungsvolle Hersteller auf lange Sicht gewinnen“, sagt Peer Leth. „Die nächste Generation an Architekten wird vermutlich nur noch nachhaltig bauen, und deshalb ist es für uns interessant, bereits jetzt mit dieser Generation ins Gespräch zu kommen“, fügt er hinzu.   

FAKTEN ÜBER TROLDTEKT:

  • Die dänische Troldtekt A/S ist der führende Entwickler und Hersteller von Akustiklösungen für Wände und Decken.
  • Seit 1935 fertigt Troldtekt Holzwolleleichtbauplatten aus den natürlichen Rohstoffen Holz und Zement. Die Produktion erfolgt in Dänemark unter modernen, umweltschonenden Bedingungen.
  • Zum Sortiment gehören auch Speziallösungen, wie z. B. Kombinationen aus Akustikdecken und Lüftung.
  • Tragender Bestandteil der Geschäftsstrategie von Troldtekt ist das Cradle to Cradle-Designkonzept, das die Erzielung messbarer Umweltvorteile bis 2022 vorsieht.

WEITERE INFORMATIONEN:
Tina Snedker Kristensen, Leiterin Marketing und Kommunikation: +45 8747 8124 // tkr@troldtekt.dk

Troldtekt Deutschland GmbH
Millerntorplatz 1
20359 Hamburg
www.troldtekt.de

Pressemitteilung downloaden Word format PDF format

Fakten über Troldtekt Word format PDF format

Troldtekt Logo

Troldtekt Logo

Troldtekt, C2C e.V. Freundeskreis Logo

Logo des C2C e.V. Freundeskreises

Troldtekt, Skovbakkeskolen

Troldtekt Akustiklösungen kommen zum Einsatz als Decken- und Wandverkleidung in jeglicher Architektur; Von Sportzentren und Restaurants über Büros bis hin zu Schulen und Bildungsstätten wie in der dänischen Skovbakke Schule. Copyright© Adam Mørk

Troldtekt Forest

Fichtenwald, copyright© Troldtekt A/S

Troldtekt

Mit dem nachhaltigen Cradle to Cradle-Designkonzept als Leitstern, produziert und liefert Troldtekt Akustiklösungen aus den natürlichen Rohstoffen Holz und Zement. Copyright© Troldtekt A/S